Ein weiterer Schritt beim "Kampf dem plötzlichen Herztod"

Taufkirchen (Vils), 06.06.2016

Dank großzügiger Spenden konnte in der Gemeinde Taufkirchen (Vils) ein weiterer Defbrillator installiert werden. Der Defi kommt bei Herzrasen (Kammerflimmern) zum Einsatz. Um eine schnelle Anwendung zu gewährleisten, ist eine flächendeckende Stationierung erforderlich. Deshalb wurde als Standort die VR-Bank in Unterhofkirchen gewählt. Das Gerät ist hier im Schalterraum rund um die Uhr zugänglich, videoüberwacht und in unmittelbarer Nähe des Feuerwehrhauses. Bei Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Hofkirchen wird der Defi zur Ersten Hilfe, aber auch zum Schutz der Aktiven im Feuerwehrauto mitgeführt. Neben der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG haben das Bauteam Neumayer, die Ortsvereine und die Gemeinde Taufkirchen (Vils) die Anschaffung des Defibrillators ermöglicht. Die Freiwillige Feuerwehr Hofkirchen bietet der Bevölkerung rund um den Standort Hofkirchen Einweisungen an und lehrt dabei den sicheren Umgang mit dem Defi im Ernstfall.

 

Defibrillator für Unterhofkirchen
(v.l.) Richard Hörmann (Vertreter von Adventszauber Hofkirchen), Gottfried Schraufstetter (Neumayer Bauteam), Bürgermeister Franz Hofstetter, Kommandant Stefan Tremmel (Freiwillige Feuerwehr Hofkirchen) und Georg Greimel (Bankstellenleiter Unterhofkirchen))