Azubis bei uns

Wir Azubis der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG möchten euch im Folgenden einen kleinen Einblick in unsere Ausbildung geben. Dazu haben wir Fotos von unserem "Azubi-Alltag" gemacht.

Die Ausbildung zum Bankkaufmann oder Bankkauffrau ist langweilig und eintönig?

Falsch gedacht!

Wir können dir das Gegenteil bestätigen. Mit Engagement und Interesse für Wirtschaft kannst du hier deine Traumausbildung finden.

Ausbildung im Kunden-Service-Center
Ausbildung im Kunden-Service-Center - Leah: "Man kann nie wissen, welcher Kunde am Telefon ist - aber helfen kann man immer".
Ausbildung macht Spaß
Ob bei gutem oder schlechten Wetter - Die VR-Bank Taufkirchen Dorfen lässt dich nicht im Regen stehen.

Mit der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG hinein ins Berufsleben

Bei der VR-Bank Taufkirchen Dorfen lernt man den Beruf mit all seinen interessanten Facetten kennen. In der Berufsschule erlernt man die Theorie, die hinter den ganzen Zahlen und Fakten steckt, die man in der Praxis dann anwenden kann. Mag am Anfang der Ausbildung alles ein wenig abschrecken, doch mit der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen kannst du in den Beruf hinein und über dich hinauswachsen. Man wird von Kollegen immer unterstützt, neue Tätigkeiten zu erlernen und bekommt die Hilfe, die man benötigt.

Ausbildung in der Berufschule
Damit die Theorie für den Berufsalltag sitzt - In der Berufsschule Erding lernst du alles von A-Z.

Einblick in das ganze Bankwesen

Jeden Monat bekommst du Einblicke in andere Abteilungen, in denen du Neues kennen lernst. Langweilig wird es bei uns auf keinen Fall! Vom Online Banking bis zum Immobilien-Verkauf, von der Kundenberatung bis hin zum Marketing ist alles dabei. Jeder Kollege gibt Einblick in die täglichen Aufgaben und die besonderen Herausforderungen und das in einer lockeren und angenehmen Atmosphäre. Der Spaß kommt hier natürlich auch nicht zu kurz.

Ausbildung an der Genossenschaftsakademie Beilngries
Nach dem Besuch der Seminare an der Akademie bayersicher Genossenschaften kann uns keine Prüfung mehr aus der Bahn werfen!

Weiterbildung auch in externen Seminaren

Zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung bzw. auf die Abschlussprüfung dürfen wir Auszubildende auch die Präsenzseminare an der Genossenschaftsakademie in Beilngries besuchen. Hier werden die Inhalte, die wir in der Berufsschule vermittelt bekommen, noch einmal vertieft, um somit "fitter" für die anstehenden Prüfungen zu werden. Am letzten Tag findet auch eine Prüfung über den gesamten Inhalt des Seminares statt. Zu den Prüfungsinhalten gehören auch gruppenweise geführte Beratungsgespräche. Dazu gibt es von den Dozenten ein entsprechendes Feedback. Und damit die Woche nicht nur aus Lernen besteht, gibt es zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für die Abende. Zum Beispiel gibt es ein Hallenbad, eine Kegelbahn und ein Bistro, in dem man sich gerne mit anderen Azubis trifft. Zudem wird man gut von den Köchen der Akademie versorgt, damit uns die Energie nicht ausgeht.

Du bist willkommen!

Vielleicht machst du es so wie Leah und kommst nach der Wirtschaftsschule zu uns, um deine Ausbildung zu machen. Oder wie Theresa und Annemarie, die nach ihrem Abitur gleich ins Berufsleben starten. Vielleicht aber auch wie Lea, die nach ihrem Realschulabschluss das Abenteuer "Ausbildung" startete.

Du hast Interesse an der Ausbildung, hast aber noch Fragen?

Wir (Theresa, Leah, Annemarie und Lea) beantworten dir gerne alles, was dich noch interessiert.