VR-Bank sagt Danke für viele Jahre Betriebstreue

Ehrungen für langjährige Betriebszugehörigkeit

Zu einer stimmungsvollen Weihnachts- und Jahresabschlussfeier hatte die VR-Bank Taufkirchen-Dorfen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Freitagabend, 13. Dezember 2019, in den festlich geschmückten Taufkirchener Bürgersaal eingeladen.

Zudem wurden neun Mitarbeiter für 10, 25 und 40 Jahre Betriebszugehörigkeit ausgezeichnet. Insgesamt sind das 195 Arbeitsjahre mit Wissen und Erfahrung. "Die Mitarbeiter sind das höchste Gut in unserer Bank", betonte Vorstand Gerhard Hilger und lobte den Stellenwert der Banker für die Genossenschaft. Nach der Begrüßung ließ Hilger das fast abgelaufene Jahr Revue passieren. Trotz der schwierigen geldpolitischen Rahmenbedingungen konnte die Genossenschaftsbank mit ihren Geschäftsstellen erneut ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielen und dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die geleistete Arbeit.

Ehrung für viele Jahre Betriebstreue
Von links: Gerhard Hilger (Vorstand), Josef Schmid (stellv. Vorstandsvorsitzender), Christine Boschner, Michael Aiglstorfer, Anneliese Thalmaier, Markus Aigner, Irmgard Baumgartner, Markus Kellerer, Annemarie Held, Heinrich Oberreitmeier (Vorstandsvorsitzender)

Für die musikalische Umrahmung war die Musikgruppe "HaindlGeiger" aus Grucking zuständig. Sie gestalteten traditionell auf gut bayerisch die besinnliche Betriebsfeier, die Zeit zum Nachdenken, Besinnen und zum Genießen einlud. Die Vorstandssekretärin Barbara Eiselsberger überraschte das aufmerksame Publikum mit humorvollen und zum Teil auch nachdenklichen Geschichten passend zur bevorstehenden Weihnachtszeit.

Vorstand Gerhard Hilger ehrte im Anschluss für zehn Jahre zuverlässige Mitarbeit Christine Boschner, Christian Lohner und Günther Ranhart.

Barbara Eiselsberger liest Geschichten
Vorstandssekretärin Barbara Eiselsberger liest nachdenkliche und humorvolle Geschichten zur Adventszeit

Nach einem gemeinsamen Abendessen gab der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Josef Schmid einen kurzen Einblick auf die Jahre 1994 und 1979, die Eintrittsjahre der Jubilare. An die Jubilare gewandt fuhr Schmid fort: "Sie haben zu dieser großartigen Entwicklung beigetragen, herzlichen Dank für Ihre Einsatzbereitschaft, das Engagement, die Loyalität, das Pflichtbewusstsein, die Kreativität, Zuverlässigkeit und das Vertrauen". Für 25 Jahre hervorragende Tätigkeit bei der Genossenschaftsbank wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Michael Aiglstorfer, Markus Aigner, Markus Kellerer, Sybille Lehertshuber und Rudolfine Schreiner geehrt. Für 40 Jahre zuverlässige und hervorragende Mitarbeit wurde Irmgard Baumgartner ausgezeichnet. Die Betriebsjubilare erhielten eine Ehrenurkunde und ein "köstliches" Geschenk.

Traditionsgemäß werden bei der VR-Bank-Weihnachtsfeier auch immer diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verabschiedet, die im laufenden Jahr in den Ruhestand eingetreten sind. In diesem Jahr dankte Vorstandsvorsitzender Heinrich Oberreitmeier Frau Annemarie Held, Frau Anneliese Thalmaier und Herrn Michael Unterreitmeier für die vielen Jahre des gemeinsamen Weges in der VR-Bank und wünschte den drei "Ruheständlern" weiterhin eine gute Zeit, viel Freude in Hobby und Familie und vor allem Gesundheit.

Verabschiedung in den Ruhestand
Von links: Gerhard Hilger (Vorstand), Anneliese Thalmaier, Josef Schmid (stellv. Vorstandsvorsitzender), Annemarie Held, Heinrich Oberreitmeier (Vorstandsvorsitzender)

Nach dem leckeren Dessert dankten die Bankvorstände auch Frau Martina Deliano und ihrer Tochter, stellvertretend für das ganze Team, für mittlerweile 10 Jahre Bewirtung bei der betrieblichen Weihnachtsfeier mit einem Blumenstrauß. Dazu gab es einen kräftigen Applaus aller Teilnehmer.

So konnte der Abend noch gemütlich ausklingen.

Bewirtung durch Familie Deliano
Von links: Josef Schmid (stellv. Vorstandsvorsitzender), Gerhard Hilger (Vorstand), Martina Deliano, Franziska Deliano, Heinrich Oberreitmeier (Vorstandsvorsitzender)

Zuletzt aktualisiert am 17.12.2019