Die Schäffler besuchten die VR-Bank

Zahlreiche Besucher auf dem Rathausplatz

Der Schäfflertanz ist ein Zunft-Tanz der Schäffler (Fasshersteller). Der Legende nach wurde der Tanz erstmals 1517 in München während einer Pestepidemie aufgeführt, um der Bevölkerung Lebensmut zurückzubringen. Ab 1830 verbreitete sich der Brauch durch wandernde Schäfflergesellen auch außerhalb Münchens und ist heute in vielen Orten im altbayerischen Raum üblich.

Er findet alle sieben Jahre von Heilig Drei König bis zum Faschingsdienstag statt.

So fand auch in Taufkirchen (Vils) nach siebenjähriger Pause auf Einladung der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG wieder der Schäfflertanz statt. Der Rathausplatz war am Rosenmontag gut besucht und die Schäffler wurden mit Jubel und Applaus begrüßt, mit ihren sieben Kasperln, den zwei Fassschlägern, Kronenträger, Reifenschwinger und der Musikkapelle.

Die VR-Bank bedankte sich für den Auftritt mit einer Spende und möchte somit diesen Brauch auch weiterhin tatkräftig unterstützen, schließlich wurden sie 2018 sogar mit dem Kulturpreis des Landkreises Erding geehrt.

Schäffler 2019
Die Schäffler 2019 vor der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG zusammen mit Bankstellenleiter Roland Kobus und Marketingleiterin Julia Wieser
Schäfflertanz 2019
Die Schäffler tanzten am Rosenmontag auf dem Rathausplatz vor der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG