Luftballonwettbewerb 2017

Vom Dorfener Volksfest bis nach Passau

Preisverteilung vom Luftballonwettbewerb sorgt für strahlende Kindergesichter

Traditionell veranstalten die VR-Bank Taufkirchen-Dorfen zusammen mit der Stadt Dorfen am Kindernachmittag des Dorfener Volksfestes einen Luftballon-Weitflug-Wettbewerb. Auch dieses Jahr starteten binnen weniger Stunden rund 600 Gasluftballone mit Karten in den Himmel. 77 Karten wurden von den Findern zur VR-Bank zurückgeschickt. Mit Hilfe eines Routenplaners wurden die Gewinner ermittelt und die zurückgelegten Weiten festgestellt. Der Wind schickte die Luftballone Richtung Österreich.

Die weiteste Distanz legte der Ballon von Sebastian Kurz zurück. Laut Routenplaner ist er 125 km nach Passau geflogen. Als weitere Gewinner freuten sich Maresa Freundl (91,6 km, Kirchanschöring) und Annika Winkler (78,7 km, Tarsdorf, Österreich). Die Ballone von Felix Lechner und Lea Weingartner wurden beide in Tittmoning entdeckt und legten damit eine Strecke von 76,1 km zurück. Bankstellenleiter Markus Aigner von der VR-Bank überreichte die tollen Gewinne. Von der Stadt Dorfen gratulierten Bürgermeister Heinz Grundner und Anita Feckl. Der Luftballonwettbewerb ist bei den Kindern immer sehr beliebt. Die Stadt Dorfen und die VR-Bank freuen sich schon heute auf das nächste Mal.

Luftballonwettbewerb - Preisverleihung
Es gratulieren den glücklichen Gewinnerinnen und Gewinnern beim Luftballonwettbewerb von der Stadt Dorfen Bürgermeister Heinz Grundner und Anita Feckl zusammen mit Julia Wieser von der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG.

Zuletzt aktualisiert am 20.11.2017