48. Internationaler Jugendwettbewerb "jugend creativ"

Ein Schüler der Realschule Taufkirchen (Vils) gewinnt Landespreis

Das Siegerbild

Der Schüler Moritz aus Taufkirchen (Vils) gewinnt den 5. Landespreis seiner Altersgruppe von der 7. bis 9. Klasse.

Sein originelles Bild hatte der Schüler der Realschule Taufkirchen (Vils) bei der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG eingereicht. Nachdem Erfolg auf Ortsebene überzeugte der Wettbewerbsbeitrag schließlich auch die Landesjury in München. Moritz wurde mit einem der 30 begehrten Landespreise belohnt: Er wurde eingeladen zum Show-Event "Traumfarbrik" in München und erhielt zudem ein hochwertiges Tablet.

Siegerbild
Bildtitel: "2048"

Entscheid der Landesjury

 "Wie viele tolle Erfindungen sind hier zu sehen? Sehr, sehr viele. Und sie alle zusammen machen unser Leben auf der ganzen Welt schön bunt." kommentierte die Landesjuryvorsitzende, Prof. Dr. Anja Mohr von der Ludwig-Maximilians-Universität München, das Siegerbild von Moritz.

Der Wettbewerb stand in diesem Jahr unter dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“. Allein in Bayern haben mehr als 180.000 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 20 Jahren mit einem Bild, einem Kurzfilm oder einer Quizlösung teilgenommen. In Deutschland und sechs weiteren Ländern richten Genossenschaftsbanken den Internationalen Jugendwettbewerb aus - in Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Mit über 700.000 Beiträgen pro Jahr zählt „jugend creativ“ zu den größten Jugendwettbewerben weltweit.

Vorstand
Vorstandsvorsitzender Heinrich Oberreitmeier

Zuletzt aktualisiert am 06.06.2018