Lebensretter in Eibach

VR-Bank spendet Defibrillator an FFW Eibach

„Jede Sekunde zählt“ um Leben zu Retten.

Hierfür stehen bereits über 20 Defibrillatoren in unserer Region bereit und können somit wertvolle Leben retten. Die VR-Bank Taufkirchen-Dorfen spendet der Freiwilligen Feuerwehr Eibach einen solchen Lebensretter.

Hans Attenhauser, (1. Kommandant) und Thomas Feckl (2. Kommandant) der Freiwilligen Feuerwehr Eibach bedankten sich herzlich bei Markus Aigner, Bankstellenleiter der VR-Bank Dorfen. Ganz stolz sind die Eibacher auf ihr eigens dafür gebautes „Fensterl“  am Feuerwehrhaus in Eibach, wo der Defibrillator 24 Stunden und 7 Tage die Woche verfügbar ist. Darüber hinaus wird der Defibrillator künftig bei jedem Einsatz ein treuer Begleiter sein.

Für das soziale Engagement und den unermüdlichen Einsatz sprach Markus Aigner an die gesamte Feuerwehr einen großen Dank aus.

Defibrillator für die FFW Eibach
v.l.: Markus Aigner (Bankstellenleiter Dorfen), Thomas Feckl (2. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Eibach), Hans Attenhauser (1. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Eibach)

Zuletzt aktualisiert am 22.01.2021