Vertreterwahl 2018

Gestalten Sie Ihre Bank mit

Ihre Stimme zählt

Die genossenschaftliche Idee verbunden mit ihren Werten wie Hilfe zur Selbsthilfe, Solidarität und Selbstverwaltung rücken immer stärker in das öffentliche Bewusstsein. Wir als Genossenschaftsbank verstehen uns als Wertegemeinschaft. Denn getreu dem Motto "Überregional vernetzt – Demokratisch organisiert – Lokal verankert" gestalten unsere Mitglieder über ihre Mitwirkungsrechte den geschäftspolitischen Weg ihrer VR Bank Taufkirchen-Dorfen eG mit.

Alle Mitglieder können jetzt im Rahmen der Vertreterwahl die Zukunft ihrer Bank für die nächsten vier Jahre aktiv mitgestalten.

Wählen auch Sie das höchste Gremium Ihrer Bank, denn die genossenschaftliche Idee lebt vom Mitwirken und vom Engagement ihrer Mitglieder.

Allgemeine Informationen zur Wahl

Die Rechte der Mitglieder werden von deren Vertretern in der Vertreterversammlung ausgeübt. Gemäß § 26 c (1) unserer Satzung werden alle vier Jahre die Vertreter unserer Mitglieder gewählt.

Im März 2018 findet die turnusgemäße Neuwahl der Vertreterversammlung statt.

Einladungsschreiben und Wahlvorschläge

Anfang März haben unsere Mitglieder schriftlich die Einladung zur Vertreterwahl 2018 erhalten.

Über die Wahltermine und Wahlorte, die Wahlvorschläge und die Anzahl der zu wählenden Vertreter für den jeweiligen Wahlbezirk, sowie weitere Wahlinformationen können Sie sich in den nachfolgenden Mustereinladungsschreiben informieren.

Wahlberechtigt sind nur Mitglieder der VR-Bank Taufkirchen-Dorfen eG.

Wahlordnung zur Vertreterversammlung

Die Wahlordnung bestimmt das ordnungsgemäße Verfahren der Vertreterwahl. Diese können Sie hier als PDF-Datei downloaden.

Wahlausschuss zur Vertreterwahl 2018

Der Wahlausschuss ist für die Durchführung der Vertreterwahl und für alle damit zusammenhängenden Entscheidungen verantwortlich. Er setzt sich aus Mitgliedern der Genossenschaft, des Aufsichtsrates und des Vorstandes zusammen.