Aktuelle Meldungen und Warnhinweise

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über aktuelle Ausfallmeldungen sowie wichtige Hinweise bezüglich der Themen Internet und Online-Banking.

Es liegt uns derzeit keine Meldung vor.

Allgemeines

Identifikation

Zur Identifikation auf unseren eBanking-Anwendungen benötigen Sie von uns zu Ihrer Zugangskennung (VR-NetKey) eine PIN und TANs.

Die PIN ist nur Ihnen bekannt und erhalten Sie in einem verschlossenen Umschlag.
Die TANs sind ebenfalls nur Ihnen bekannt. Sie erhalten diese in Abhängigkeit des von Ihnen eingesetzen Verfahrens (mobileTAN, Sm@rt-TAN plus).

Bitte beachten Sie im Umgang mit PIN und TANs unbedingt Folgendes:

  • Geben Sie die PIN und die TANs an niemanden weiter.

  • Auch Bankmitarbeiter sind nicht berechtigt, derartige Daten von Ihnen zu erfragen.

  • Niemals wird Ihre Bank Sie per E-Mail auffordern, diese vertraulichen Daten in ein Formular einzugeben. Sollten Sie eine solche E-Mail erhalten, löschen Sie diese bitte umgehend.

Geheimhaltung

Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass Sie Ihre Zugangskennung (VR-NetKey), Ihren Alias, Ihre PIN und Ihre TANs immer unter Verschluss halten und kein unberechtigter Dritter Zugriff auf diese Daten bekommt. Behandeln Sie diese sensiblen Daten wie Bargeld.

Zugangswege

Bitte geben Sie die PIN und die TAN nur auf den Ihnen von uns mitgeteilten und autorisierten Zugangswegen ein. Vergewissern Sie sich immer, dass Sie auch auf einer echten Seite Ihrer Bank sind. Dies überprüfen Sie im ersten Schritt durch einen Abgleich der Internet-Adresse im Browser, der sogenannten URL. Bereits minimale Abweichungen weisen auf eine gefälschte Internetseite hin. Bitte prüfen Sie, ob die Internet-Adresse (URL) zum kontaktierten Finanzinstitut gehört. Die URL finden Sie in der "Vereinbarung über die Nutzung des Online-Banking". Alternativ können Sie diese auch bei Ihrer Bank erfragen. Falls Sie eine andere Adresszeile vorfinden, beenden Sie die Verbindung sofort.

Sperre Ihrer Anmeldedaten

Nach 3-maliger Eingabe einer falschen PIN wird der Online-Zugang gesperrt.
Sie können sich jedoch mit Eingabe der richtigen PIN und Bestätigung mit einer gültigen TAN wieder entsperren. Nach 9-maliger Eingabe einer falschen PIN wird der Online-Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt. In diesem Fall wird Ihnen automatisch eine neue PIN per Post zugestellt.

Sperre Ihres Online-Banking-Zugangs

Sie können Ihren eBanking-Zugang selbst im Online-Banking sperren. Diese Funktion findes Sie im Online-Banking unter:

- Service
- Online-Banking
- Online-Zugang sperren

Natürlich können Sie den eBanking-Zugang auch in einer unserer Filialen oder telefonisch sperren lassen. Zum Entsperren Ihres Online-Zugangs wenden Sie sich bitte an uns.

Abmelden / Automatische Zeitüberwachung

Um die Online-Anwendung ordnungsgemäß zu beenden, wählen Sie bitte immer den Button "Abmelden" rechts oben in der Marginalspalte.

Sollten Sie einmal vergessen haben, die Anwendung zu beenden oder längere Zeit Ihren Rechner unbeaufsichtigt lassen, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Die eingebaute Zeitsperre bricht das Programm ab, sobald 15 Minuten lang keine Eingabe erfolgt ist.

Phishing & Trojaner

So schützen Sie sich

Hinter Phishing steckt der Versuch von Internetbetrügern, Bankkunden zu Überweisungen auf ein fremdes Konto zu verleiten und so ihre Konten zu plündern. Oft nutzen sie dabei Schadsoftware, so genannte Trojaner. Sobald Sie eine Phishing-Attacke vermuten, sollten Sie sich unverzüglich an Ihre Bank wenden. Außerdem können Sie Ihren Zugang zum Online-Banking auch online sperren. Damit es gar nicht erst soweit kommt, erfahren Sie im beigefügten Link, wie Sie sich schützen.

Schutz vor Skimming

Manipulierte Geldautomaten

Der Begriff Skimming steht für das illegale Ausspähen von Kartendaten: Die Betrüger bringen am Kartenschlitz ein Vorsatzgerät an, mit dem sie die Daten vom Magnetstreifen der Karte kopieren. Wenn sie die Geheimzahl kennen, haben die Betrüger alle nötigen Daten, um – meist im Ausland – eine Dublette der Karte herzustellen. Damit können sie einkaufen oder Geld abheben.

Schutz bei Kartenverlust

Karten- und Identitätsschutz

Es gibt unzählige Situationen, in denen es passieren kann: beim Umzug, Einkauf, im Urlaub. Egal wann und wo es passiert – es ist immer ärgerlich. Die Rede ist vom Verlust der Bank- oder Kreditkarten. Es gibt jedoch eine effektive Lösung: der Karten- und Identitätsschutz unseres Partners und weltweit führenden Anbieters für Sicherheitsprodukte CPP GmbH.

Browser-Software / Betriebssystem

Browser-Software/Betriebssystem

Bitte setzen Sie für die Online-Anwendung nur vom jeweiligen Hersteller freigegebene Versionen eines Internet-Browsers ein, z. B.

  • Mozilla Firefox

  • Microsoft Internet Explorer

  • Apple Safari

  • Google Chrome

Hinweis:

Achten Sie darauf, dass Sie die eingesetzte Browser-Software aus vertrauenswürdigen Quellen bezogen haben, so dass sichergestellt ist, dass es sich um unveränderte Originalsoftware handelt.

Nutzen Sie zudem die aktuelle Version Ihres Internet-Browsers. Nur die jeweils aktuellen Versionen der gängigen Browser können die bestmögliche Sicherheit gewährleisten.

Aus Sicherheitsgründen sollten Sie beim Microsoft Internet Explorer 'ActiveX' deaktivieren.

Zudem bieten Hersteller von Betriebssystemen stets neue Updates an. Informieren Sie sich deshalb regelmäßig über die neuesten Entwicklungen und halten Ihr Betriebssystem durch Updates auf dem jeweils aktuellen Stand.

Anti-Virus-Maßnahmen / Firewall

Stellen Sie bitte sicher, dass Ihr PC virenfrei ist. Dies ist am besten durch einen regelmäßigen Virencheck mit einem der bekannten Virenscan-Programme zu erreichen.

Überprüfen Sie dabei stets die Aktualität Ihrer sog. 'Virenbibliothek' und laden Sie regelmäßig die neuesten Updates auf Ihren PC.

Zusätzlich sollten Sie eine Firewall verwenden. Diese soll den Rechner vor Angriffen von außen schützen und verhindern, dass bestimmte Programme, zum Beispiel sog. Spyware, unkontrollierten Kontakt zum Internet aufnehmen.

Weitere nützliche Tipps zum Thema 'Firewall' sowie eine Auswahl kostenloser Sicherheitssoftware finden Sie auch unter http://www.bsi-fuer-buerger.de/.

SSL-Protokoll

SSL-Protokoll

Grundlage der sicheren Internet-Verbindung ist die Verwendung des SSL-Protokolls für die Übertragung der Daten.

Das Bestehen einer sicheren SSL-Verbindung wird Ihnen durch ein geschlossenes Schloss-Symbol angezeigt.

Bitte achten Sie darauf, dass während der gesamten Verbindungsdauer mit unserem Online-Anwendungsrechner dieses Symbol ungebrochen dargestellt wird.

Durch einen Klick auf das jeweilige Symbol werden Ihnen weitere Informationen angezeigt. Die Darstellung ist abhängig von der von Ihnen eingesetzten Browserversion.

Sicherheitsprobleme auf Ihrem Computer erkennen und beheben

Der VR-ComputerCheck der VR-NetWorld GmbH in Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsspezialisten Coronic GmbH kann die auf Ihrem Computer installierten Programme und Plugins auf Aktualität und bekannte Sicherheitsprobleme prüfen und Ihnen bei der Behebung von Sicherheitslücken helfen.